Als wir an das Objekt Morellstraße 11 in Augsburg gerufen wurden, zeigte sich ein äußerst trauriges Bild. An dem im „Verzeichnis der Denkmäler in Bayern“ ausgewiesenem Einzeldenkmal hatte der Zahn der Zeit schwer genagt. Der Putz lag an vielen Stellen hohl und war von eindringendem Wasser stark beschädigt. Der Anstrich wurde bei der letzten Renovierung mit einem organischen Material ausgeführt, was zum „Ersticken“ des alten Kalkputzes geführt hatte.

In Absprache mit dem Landesamt für Denkmalpflege konnte nach Entfernung der losen Farb- und Putzschichten durch ein besonders schonendes Strahlverfahren und durch die Festigung der obersten Putzschichten ein Großteil der alten Bausubstanz erhalten werden. Nach den Putz- und Stuckausbesserungen wurde ein neuer anorganischer Silikatfarbenanstrich der Firma Keimfarben aufgebracht.

Prinz-Fonds Augsburg Fassadenpreis

Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung mit diesen Materialien konnte das Projekt technisch auf sehr hohem Niveau ausgeführt werden. Auch optisch ist die renovierte Fassade ein wahrer Blickfang, denn durch den herrlichen Lüster der mineralischen Oberfläche und die absolut lichtbeständigen Pigmente entstand eine einmalige leuchtende Farbigkeit.

Prinz-Fonds Augsburg Fassadenpreis

Das wird mit dem Augsburger Fassadenpreis aus dem Prinzfond belohnt. Der Prinzfond wurde aufgelegt, um besonders gelungene Restaurierungen an historischen Gebäuden im Sinne der Denkmalpflege zu ehren.

Wir gratulieren der Bauherrschaft und freuen uns mit ihnen!

Zurück zur Übersicht