Schon letztes Jahr haben wir in unserem Blog „Korallenrot ist die Trendfarbe 2019“ darüber berichtet, dass das Farbinstitut Pantone die Trendfarbe 2019 festgelegt hat. Damals war der Farbton sehr lebhaft und leuchtend und konnte besonders gut als Akzentwand oder für dekorative Accessoires eingesetzt werden.

Wer dieses Jahr auf eine Fortführung gehofft und ein kräftiges Magenta, leuchtendes Grün oder belebendes Gelb erwartet hat, war von der diesjährigen Entscheidung überrascht. Denn aktuell setzt das Farbinstitut mit „Classic Blue“ (Pantone 19-4052) nun auf einen Blauton, der klassischer kaum sein könnte und löst damit bei vielen große Begeisterung aus. Blaue Farbtöne waren schon häufig die Siegertöne: Cerulean (Jahr 2000), gefolgt von Aqua Sky (Jahr 2003), Blue Turquoise (Jahr 2005), Blue Iris (Jahr 2008) und Serenity (Jahr 2016). Der blaue Farbton war aber noch nie so dunkel und klar wie in der Auswahl für das Jahr 2020.

Historisch betrachtet ist der blaue Farbton immer etwas Besonderes: Bei den Pharaonen im alten Ägypten war Blau die Farbe der Götter. Im Mittelalter sah man blaue Edelsteine als göttliches Licht und somit als Helfer gegen das Böse an. Später war der blaue Farbton besonders in der Glaskunst und Malerei begehrt und konnte lange Zeit nur aus dem Pulver von zermahlten Edelsteinen wie Lapislazuli oder seltenen Mineralien hergestellt werden. Daher waren Farben mit blauen Farbpigmenten äußerst kostbar.

Auch heute zieht einen das dunkle Blau in seinen Bann und überzeugt mit seiner schlichten Eleganz. Weil Blautöne bei uns Menschen generell ein Gefühl der Ruhe und Stabilität auslösen, steht „Classic Blue“ für Harmonie und Geborgenheit, aber auch für Ordnung, Struktur und eine klare Art zu denken und zu kommunizieren.

„Classic Blue“ ist vielseitig kombinierbar. Es wirkt minimalistisch und passt sehr gut zu farbenfrohen Tönen wie Bordeaux, Petrol und Senfgelb. Genauso wirkungsvoll ist aber auch eine Kombination mit den aktuellen Farbtönen Braun, Grau und Schwarz.

Zurück zur Übersicht